Buntbarsche – Afrika

Viele beliebte, sehr farbenfrohe Buntbarscharten stammen aus dem Malawisee oder Tanganjikasee in Afrika. Die meisten von ihnen sind endemisch, sie kommen also nur in diesen Gebieten vor. Charakteristisch ist ihre Brutpflegeform, denn fast alle Arten dieser Seen sind Maulbrüter: das Weibchen trägt die Eier im Maul, wo die Larven geschützt heranreifen und schlüpfen können. Wie in der Natur sollte das Aquarium mit Steinaufbauten und zusätzlichem freien Schwimmraum gestaltet werden. Der pH-Wert sollte entsprechend dem der Seen bei über 7 liegen. Von einer Vergesellschaftung mit Arten aus anderen Gebieten ist abzuraten, da die Buntbarsche sehr lebhaft und oft ruppig sind. Auch die Wasseransprüche von vielen anderen Arten weichen von den Werten des Malawisees und Tanganjikasees ab.

Kaiserbuntbarsch

Aulonocara hansbaenschi Steckbrief Endlänge: 12-15 cm Temperatur:  23-27°C pH-Wert:  pH [...]

Labidochromis yellow

Labidochromis caeruleus Steckbrief Endlänge: 10-12 cm Temperatur:  23-26°C pH-Wert:  pH [...]

Türkisgoldbarsch

Melanochromis auratus Steckbrief Endlänge: 12 cm Temperatur:  23-26°C pH-Wert:  pH [...]

Demasonibuntbarsch

Pseudotropheus demasoni Steckbrief Endlänge: 8 cm Temperatur:  23-26°C pH-Wert:  pH [...]

Schmalbarsch

Pseudotropheus elongatus Steckbrief Endlänge: 10-12 cm Temperatur:  23-26°C pH-Wert:  pH [...]

Eisblauer Maulbrüter

Pseudotropheus socolofi Steckbrief Endlänge: 10-12 cm Temperatur:  22-26°C pH-Wert:  pH [...]

Feenbuntbarsch

Aulonocara jacobfreibergi Steckbrief Endlänge: 12-15 cm Temperatur:  23-27°C pH-Wert:  pH [...]