Buntbarsche – Amerika aus dem Standardsortiemnt

Viele beliebte Buntbarscharten stammen aus Nord- und Mittelamerika. Nicht nur ihre attraktive Färbung machen sie zu einem Hingucker im Aquarium, sondern auch ihr interessantes Sozialverhalten. Zur Fortpflanzung bilden die Tiere Paare und betreuen gemeinsam die Brut. Dazu wird der Laich in zuvor von den Eltern gegrabene Sandgruben oder auf Steinen abgelegt und von anderen Fischen fern gehalten. Die Geschlechtsunterscheidung ist nicht schwierig: Das Männchen ist meist intensiver gefärbt und trägt ausgezogene Flossen. Aufgrund ihrer Größe sind diese Arten jedoch nicht für kleine Aquarien geeignet und sollten auch nicht mit zu kleinen Fischen vergesellschaftet werden.

Blaupunktbuntbarsch

Andinocara (Aequidens) pulcher Steckbrief Endlänge: 16 cm Temperatur:  18-23°C pH-Wert: [...]

Pfauenaugenbuntbarsch

Astronotus ocellatus Steckbrief Endlänge: ca. 30 cm Temperatur:  22-26°C pH-Wert: [...]

Roter Oskar

Astronotus ocellatus Steckbrief Endlänge: ca. 30 cm Temperatur:  22-26°C pH-Wert: [...]

Maronibuntbarsch

Cleithracara maronii Steckbrief Endlänge: 7-10 cm Temperatur:  22-26°C pH-Wert:  pH [...]

Augenfleckbuntbarsch

Heros notatus (severus) Steckbrief Endlänge: 15-20 cm Temperatur:  22-26°C pH-Wert: [...]

Tüpfelbuntbarsch

Laetacara curviceps Steckbrief Endlänge: 8 cm Temperatur:  22-26°C pH-Wert:  pH [...]

Flaggenbuntbarsch

Mesonauta festivus Steckbrief Endlänge: 10-15 cm Temperatur:  23-26°C pH-Wert:  pH [...]

Feuermaulbuntbarsch

Thorichthys meeki Steckbrief Endlänge: 12-15 cm Temperatur:  22-26°C pH-Wert:  pH [...]